Küche, Catering & Verpflegung

 

Feuer und Flamme für gutes Essen

 

Hier wird noch frisch gekocht, mit Produkten aus der Region und einer guten Portion Leidenschaft für gesundes, abwechslungsreiches und schmackhaftes Essen. Und das für täglich 1.200 Kunden aus Schulen und Kindertagesstätten. In drei höchst modern und professionell ausgestatteten Produktionsküchen arbeiten 60 Mitarbeiter/innen. Dabei berücksichtigen sie die unterschiedlichsten Kostformen und halten neben dem gängigen Speisenangebot stets Alternativen für Vegetarier, Diabetiker, Muslime oder Allergiker vor.

Wir verfügen über eine EU-Zulassung und arbeiten nach dem HACCP-System. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Gästen und Kunden voll bewusst und nutzen darum das HACCP-System, um konsequent gesundheitliche Gefahren durch Lebensmittel zu identifizieren, zu bewerten und zu beherrschen.

Café KunstWerk im Leopold-Hoesch-Museum

 

Das Café KunstWerk ist das Café im Leopold-Hoesch-Museum.
Wir haben den Betrieb des Cafés übernommen und bieten unseren Gästen einen schmackhaften und preiswerten Mittagstisch sowie Kaffeespezialitäten und Kuchen in einer gemütlichen Atmosphäre.

Bei Veranstaltungen im Museum kann zudem aus einem vielfältigen Catering-Angebot gewählt werden.

 

 

Ganz klassisch: zubereiten, servieren, genießen

zoom

Frisch auf den Tisch – so könnte man unser Verpflegungssystem beschreiben. Denn wir kochen noch nach dem so genannten „klassischen“ System, bei dem das Servieren gleich auf das Zubereiten folgt. Natürlich bedienen wir uns dabei auch moderner Zubereitungsverfahren. Durch das energieeffiziente Niedrigtemperaturgaren wird zum Beispiel Fleisch besonders schonend in Kombidämpfern gegart. Auf diese Weise bleibt es viel saftiger und der Eigengeschmack wird – ohne die Zugabe von synthetischen Gewürzmischungen – intensiviert.

Beim Zukauf von geschälten Kartoffeln und bereits geputztem frischem Salat und Gemüse sowie portioniertem Fleisch setzen wir auf Top-Qualität unserer geprüften regionalen Zulieferer. Die dadurch gewonnen Zeitressourcen nutzen wir, um unsere Mitarbeiter/innen in die wichtigen Produktionsprozesse der warmen Küche einzubinden. Durch einen straff organisierten Produktionsablauf bereiten wir die meisten Speisenkomponenten täglich frisch zu. Dabei halten wir Warmhaltezeiten so kurz wie möglich und behalten die Vorteile einer gesunden Ernährung stets im Auge

 

Über Geschmack lässt sich streiten, über Hygiene nicht.

HACCP Certified

Qualitätssicherung wird bei uns groß geschrieben. Darum haben wir uns dem HACCP-System verschrieben, mit dem wir kontinuierlich und konsequent gesundheitliche Gefahren identifizieren, bewerten und beherrschen.

Unser Eigenkontrollsystem zieht sich durch sämtliche Prozesse der Produktion – angefangen beim Wareneingang, über die fachgerechte Lagerung, die Vorbereitung und Speisenproduktion bis zum Transport durch unseren hauseigenen Fahrdienst an unsere Ausgabeküchen und externen Kunden. Selbstverständlich werden auch bei der Geschirr- und Küchenreinigung sowie der Abfallentsorgung Maßnahmen zum Schutz unserer Verpflegungsgäste und externen Kunden getroffen.

Hygiene wird GROSS geschreibenzoom
Wir schulen unsere Mitarbeiter/innen regelmäßig in der Lebensmittelhygiene. Kontinuierlich geführte Reinigungs- und Desinfektionspläne, Hygieneschleusen in den Küchen, Schutzkleidung und Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung sind wichtige Bestandteile unserer Hygienepolitik. Wir pflegen einen konstruktiven Kontakt mit den Kontrollbehörden, wie dem Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt, die unangekündigte Stichproben durchführen, um hohen Schutz für unsere Kunden zu gewährleisten. Rückstellproben, die von allen bei uns gefertigten Speisen 14 Tage tiefgefroren aufbewahrt werden, ergänzen eine nachvollziehbare Dokumentation unserer Produktionsabläufe. Ein speziell geschulter Mitarbeiter mit dem Abschluss Hygienebeauftragter in Lebensmittelunternehmen überwacht das Hygieneniveau intern.